Aktualisieren

0 Treffer

Langenbucher | Wagner

Das Gespräch ist die Seele der Demokratie

Beiträge zur Kommunikations-, Medien- und Kulturpolitik
Mit einer Einführung von Michael Meyen
Nomos,  2014, 495 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1557-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe ex libris kommunikation (Band 15)
79,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Als »Großdenker« und »Kommunikationsgenie« hat man Peter Glotz (1939– 2005) bezeichnet. Er selbst, als Kommunikationswissenschaftler in die Politik geraten, sah sich dort als »Fechtmeister und Sänger«. Seine größte Sorge um diese Gesellschaft war die notorische Diskussionverweigerung der politischen und medialen Eliten. Dagegen kämpfte er mit einer Strategie des Dialogs.
Die Beiträge zur Kommunikations-, Medien- und Kulturpolitik in diesem Band demonstrieren, wie er das machte: kenntnisreich, klug, brillant zuspitzend, manchmal zornig und polemisch, immer mit Respekt vor Gegnern. Die theoretische und praktische Substanz dieser Beiträge provoziert eigenes Denken über Kommunikation und Medien. Und auch nach Jahrzehnten noch macht es Spaß, Glotz zu lesen.

»Die theoretische und praktische Substanz dieser Beiträge provoziert eigenes Denken über Kommunikation und Medien. Und auch nach Jahrzehnten noch macht es Spaß, Glotz zu lesen.«
StaWi 2016, 70

»Es ist gut, dass Wolfgang R. Langenbucher und Hans Wagner die Aufsätze, die zu verschiedenen Anlässen an ganz unterschiedlichen Orten gedruckt wurden, gesammelt haben. Sie in einem Stück zu lesen, bringt einem den Autor Peter Glotz schneller näher, als wenn man sich durch seine Monografien lesen müsste.«
Prof. Dr. Hans Bohrmann, Publizistik 2015, 233

»ein sehr informativer Sammelband...mit einer nachvollziehbaren, repräsentativen Auswahl an Texten.«
Anna Neuenfeld, M.A., hsozkult.de 10/2015

»Die Zusammenstellung bereits bekannter Texte mit einigen eher abseitig erschienenen Werken und sogar einem [...]
Kontakt-Button