Aktualisieren

0 Treffer

Groth | Luik | Siebel-Huffmann

Das neue Grundsicherungsrecht

Nomos,  2011, 224 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5874-9

28,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Nach einmaligem gesetzgeberischem Ringen wurden nun umfassende Neuregelungen zum Grundsicherungsrecht beschlossen:
• Geänderte Berechnung der Höhe der Regelsätze wie des Einkommens,
• zusätzliche Leistungsansprüche bei Härtefällen,
• besondere Leistungen für Bildung und Teilhabe,
• mögliche Pauschalierung von Wohnkosten durch kommunale Satzung,
• Neuregelung der Sanktionen bei Pflichtverstößen

Hieraus ergibt sich für den Sozialrechtsberater eine Fülle an neuen Problemlagen, u.a.:
• Wie erfolgt die konkrete Neuberechnung der Leistungshöhe?
• Welche Einnahmen werden nun als Einkommen angerechnet?
• Welche zusätzlichen Möglichkeiten gibt es, einen Härtefall geltend zu machen?
• Unter welchen Voraussetzungen werden zB die Kosten für Nachhilfe übernommen?
• Welchen Rechtsschutz gibt es gegen kommunale (Wohnkosten)Satzungen?
• Mit welchen Sanktionen muss der Hilfebedürftige nun rechnen?

Der Sozialrechtsberater muss sich so schnell wie möglich Klarheit über die Struktur der Neuregelungen verschaffen. Dies gelingt mit dem Werk von Groth/Luik/Siebel-Huffmann mühelos:
„Das neue Grundsicherungsrecht“
• erläutert alle Neuerungen, übersichtlich zusammengestellt,
• enthält den kompletten aktuellen Gesetzestext,
• gibt praktische Umsetzungsvorschläge rund um die Reform.

Profitieren Sie von Informationen aus erster Hand: Die Autoren waren im federführenden Bundesministerium für Arbeit und Soziales maßgeblich in die Konzeption des Gesetzesentwurfs eingebunden und sind mit den aktuellen Änderungen bestens vertraut: Dr. Andy Groth ist Richter am SG Schleswig, ehemals BMAS; Dr. Steffen Luik ist Richter am SG Ulm, zzt. BSG Kassel; Heiko Siebel-Huffmann ist Richter am SG Schleswig, ehemals BMAS.

»jeder, der die Ermittlung der Regelbedarfe einer Überprüfung oder gar Vorlage an das BVerfG unterziehen will, kommt an dieser Darstellung nicht vorbei.«
Christoph Wündrich, ZFSH SGB 7/11

»Den Autoren ist dafür zu danken, dass sie außerordentlich schnell ein systematisch perfekt gegliedertes und aller Hektik zum Trotz gut lesbares Werk zum neuen Grundsicherungsrecht vorgelegt haben.«
Prof. Dr. Peter Udsching, Vors. Richter am BSG, NJW 32/11

»ein strukturierter, in der sozialrechtlichen Praxis sehr gut nutzbarer Überblick über die neue Gesetzeslage«
Prof. Dr. Judith Dick, www.socialnet.de Juni 2011

»ein strukturierter, in der sozialrechtlichen Praxis sehr gut nutzbarer Überblick über die neue Gesetzeslage«
Prof. Dr. Judith Dick, www.socialnet.de Juni 2011

»je [...]