Aktualisieren

0 Treffer

Riesenhuber

Das österreichische Verwertungsgesellschaftengesetz 2006

Einführung im Lichte der europäischen und der deutschen Rechtsentwicklung nebst Materialien
Nomos,  2006, 138 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1878-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

32,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das österreichische Urheberrechts-Wahrnehmungsrecht ist im Verwertungsgesellschaftengesetz 2005 neu geregelt. Das Werk zeigt die Veränderungen gegenüber der bisherigen Regelung auf, erläutert die Regelungen in einer systematischen Darstellung und nimmt zur Dogmatik des neuen Gesetzes Stellung. Dabei erörtert es die Regelungen durchgehend im Vergleich mit dem deutschen Urheberrechtswahrnehmungsgesetz und im Vergleich mit den Regelungsabsichten, die das Europäische Parlament und die EG-Kommission 2004 angekündigt haben.
Das neue österreichische Gesetz enthält eine sehr eingehende, in Vielem innovative Regelung des Wahrnehmungsgesetzes. Der Gesetzgeber hat dabei die Erfahrungen der deutschen Gerichtspraxis nutzbar gemacht, aber auch eigene Akzente gesetzt, neue Konzepte entwickelt und die bekannten Grundsätze kollektiver Wahrnehmung konkretisiert. Das Gesetz ist daher auch für den ausländischen, insbesondere deutschen Urheberrechtler von Interesse.
Das Buch wendet sich an Praktiker und Wissenschaftler des Urheberrechts in Deutschland, Österreich und anderen Mitgliedstaaten der EG: Urheber und Leistungsschutzberechtigte, Verwertungsgesellschaften, Nutzer und Nutzervereinigungen, Gerichte und Aufsichtsbehörden, Rechtsanwälte und Hochschullehrer.
Der Band erscheint in Kooperation mit dem österreichischen Verlag WUV (Wiener Universitätsverlag).

»Der Autor hat eine sachliche, konzise und leicht lesbare Einführung verfasst.«
RA Dr. Bernhard Wittweiler, UFITA - Archiv für Urheber- und Medienrecht II/08
Kontakt-Button