Aktualisieren

0 Treffer

Goll

Das politische Lied in Politik- und Musikunterricht

Unter besonderer Berücksichtigung der bayerischen Volksschullehrpläne seit 1926
Nomos,  2008, 222 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3746-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Würzburger Universitätsschriften zu Geschichte und Politik (Band 12)
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Politische Lieder im Unterricht zu verwenden bedarf einer eingehenden didaktischen Reflexion. In dieser Arbeit werden für das bisher in der Fachdidaktik vernachlässigte Thema unterschiedliche Begründungs- und Einsatzmöglichkeiten dargelegt. Das politische Lied wird im Lichte der Beschreibung von Politik in mehreren Dimensionen betrachtet. Im Sinne einer fächerübergreifenden Arbeitsweise bekommen Musiklehrer durch die Lektüre einen Einblick in die Grundsätze politikdidaktischer Arbeit, während Politiklehrer dazu motiviert werden, das emotional wirkende Medium „Lied“ einzusetzen. Am Beispiel bayerischer Lehrpläne wird der Wandel des politisch gewünschten Umgangs mit der Thematik exemplarisch aufgezeigt.

»Diese Dissertation...ist Anlass zur Freude: Endlich wieder einmal eine Doktorarbeit, mit der man auch etwas in der Praxis anfangen kann!«
Siegfried Schiele, Der Bürger im Staat 1/09

»Die Arbeit liefert zahlreiche fachdidaktische Lernwege zur Forderung, "mehr mit Liedern zu tun", auch wenn das "emotionalisierende Medium Lied" erst in der Politikdidaktik ankommen muss.«
Hans-Werner Kuhn, politische bildung 4/08
Kontakt-Button