Aktualisieren

0 Treffer

Derra

Das Streben nach Jugendlichkeit in einer alternden Gesellschaft

Eine Analyse altersbedingter Körperveränderungen in Medien und Gesellschaft
Nomos,  2012, 442 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7276-9

69,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der demographische Wandel macht sich bemerkbar: Viele Menschen sind mittlerweile ganz schön alt. Ob es allerdings möglich ist, auch schön (= in Schönheit) alt zu werden, muss in Anbetracht von jugendlichem Schönheitsideal, Anti-Aging-Boom und chirurgischen Rundumerneuerungen angezweifelt werden.
Die Autorin legt hierzu eine Inhaltsanalyse, verknüpft mit einer Befragung von 3830 Teilnehmern, vor. Basis der Analysen bildet die Annahme, dass Körperbilder Schlüsselstellungen für Vorstellungen über Alter(n), Einstellungen zum Alter(n) sowie Identitätsbildungen im Alter innehaben. Im Vordergrund steht die Frage: inwiefern ist die Entwicklung einer – in doppeldeutiger Hinsicht – schönen alten Gesellschaft möglich?

»Derra liefert uns mit diesem umfangreichen Werk, das viele detaillierte Untersuchungsergebnisse aufweist, eine seriöse Grundlage zu vergeschlechtlichten Altersinszenierungen in der Werbewelt, die einer vorschnell diagnostizierten Trendwende entgegengehalten werden kann. Ihre Theoriekapitel zu Alters- und Körperansätzen schaffen einen guten Ein- und Überblick in zentrale Diskurse und Studien.«
Irmtraud Voglmayr, m&z 2/13

»Die vorgelegte Studie stellt eine anspruchsvolle, materialreiche und breit sowie sorgfältig durchgeführte Untersuchung zu einem bislang vernachlässigten Thema dar.«
Prof. Dr. Heinz Bartjes, www.socialnet.de August 2012
Kontakt-Button