Aktualisieren

0 Treffer

Schnapp | Behnke | Behnke

Datenwelten

Datenerhebung und Datenbestände in der Politikwissenschaft
Nomos,  2009, 414 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4071-3

Das Werk ist Teil der Reihe Forschungsstand Politikwissenschaft
34,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Nach wie vor sind standardisierte Bevölkerungsumfragen das meistgebrauchte Instrument zur Generierung von Daten für politikwissenschaftliche Untersuchungen. Dieses Buch zeigt anhand von Beispielen politikwissenschaftlicher Forschungsprojekte innovative Wege auf, wie mit Hilfe anderer Designs, Methoden und Verfahren Daten kreativ erhoben oder bearbeitet werden können. Hierunter fallen etwa experimentelle Forschungsdesigns, die Generierung künstlicher Daten, die Verwendung eines Methodenmixes, die Erschließung und Aufbereitung verbaler Datenquellen oder die Transformation und Abstraktion komplexer Daten, beispielsweise durch Indexbildung. Die Beiträge dieses Bandes bieten zu den einzelnen Themen zum einen eine theoretische Reflexion und praktische Einführung in die verwendeten Methoden. Sie diskutieren deren Stärken und Schwächen und geben somit zum anderen über das konkrete Projekt hinaus Anregungen, wie man jenseits der eingefahrenen Pfade der empirischen Forschung Daten erschließen und für neue Forschungsfragen nutzbar machen kann.

»Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Erfahrungen und Anregungen aus der praktischen Forschung und der Vorstellung aktuell verwendeter politikwissenschaftlicher Methoden.«
Daniel Gerstenhauer, ZPol 15.04.09
Kontakt-Button