Aktualisieren

0 Treffer

Conrad

Der Augenblick der Entscheidung

Zur Geschichte eines politischen Begriffs
Nomos,  2008, 183 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-3768-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Politik (Band 161)
34,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der "Augenblick der Entscheidung" ist ein bedeutender Topos des modernen politischen Denkens. Wer vom "Augenblick der Entscheidung" spricht, der beschwört eine Zeit des durchgreifenden Wandels herauf. Mithilfe eines begriffs- und metapherngeschichtlichen Ansatzes untersucht der vorliegende Band die Entwicklung dieses Topos von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins frühe 21. Jahrhundert. Dabei achtet die Arbeit besonders auf die immer wieder auftretenden begriffsgeschichtlichen Übergänge, die von einer zunehmenden aber auch widersprüchlichen Säkularisierung und Politisierung des Begriffs zeugen. Die Übergänge werden anhand so unterschiedlicher Autoren wie Søren Kierkegaard, Carl Schmitt und Giorgio Agamben diskutiert. Die interdisziplinär angelegte Untersuchung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur politischen Begriffsgeschichte.

Kontakt-Button