Aktualisieren

0 Treffer

Macht

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht und Basel II

Bankenregulierung auf einem internationalen level playing field
Nomos,  2007, 211 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2652-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum Bank-, Börsen- und Kapitalmarktrecht (Band 64)
48,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Zu den zentralen Herausforderungen der Globalisierung gehört die Schaffung von Institutionen, die der wirtschaftlichen Entgrenzung einen von nationalstaatlichen Strukturen losgelösten Rahmen verschaffen. Gruppierungen wie der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht erarbeiten transnationale Lösungsmöglichkeiten ohne direkten Auftrag und mit nur teilweiser Beteiligung nationaler Regierungen oder internationaler Organisationen.
Der Autor untersucht die Effektivität des Baseler Ausschusses und analysiert die Vorschläge zu Basel II. Er zeigt auf, dass es sich bei den Baseler Veröffentlichungen nicht mehr nur um unverbindliche Empfehlungen handelt. Die Vorschläge des Ausschusses sind dabei ebenso wenig in bestehende Kategorien einzuordnen wie der Ausschuss selbst, sondern bedürfen eigener Kategorien. Wer sich mit Basel II, dem Baseler Ausschuss oder allgemein mit neuen internationalen Institutionen beschäftigt, findet sowohl erklärenden Beitrag als auch konzeptionelle Analysen.
Die Arbeit entstand im Rahmen eines DFG-Graduiertenkollegs an der juristischen Fakultät in Tübingen.

Kontakt-Button