Aktualisieren

0 Treffer

Ekonomi | Maydell | Hänlein

Der Einfluss internationalen Rechts auf das türkische und das deutsche Arbeits- und Sozialrecht

Deutsch-türkische Tagung in Schloss Ringberg/Tegernsee 11. bis 14. Juli 2001
Nomos,  2003, 245 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-0263-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

48,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Aus Anlass des eventuellen Beitritts der Türkei zur EU untersucht der Band internationale, insbesondere europarechtliche Regelungen des Arbeits- und Sozialrechts. Dabei geht es vor allem um die Auswirkungen dieser Normen auf das türkische und das deutsche Recht.
Der Band versammelt die Vorträge einer deutsch-türkischen Tagung, an der sich Experten von türkischen und deutschen Universitäten und aus dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht beteiligten.
Güzel und Nußberger befassen sich grundsätzlich mit der Wirkungsweise internationaler und supranationaler Normen. Weitere Beiträge erörtern das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen (Sözer Hohnerlein) sowie das Assoziationsrecht (Taskent; Hänlein). Die Anpassung des nationalen Rechts an den Acquis Communautaire im Arbeits- und Sozialrecht ist das Anliegen von Schulte, Arat, Atamer und Boecken. Soyer und Birk thematisieren die Bedeutung der Rechtsvergleichung im Bereich der arbeits- und sozialrechtlichen Gesetzgebung.
Die Herausgeber Ekonomi und von Maydell repräsentieren die Veranstalter der Tagung, die türkische und die deutsche Sektion der Internationalen Gesellschaft für das Recht der Arbeit und der sozialen Sicherheit und das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht. Der Herausgeber Hänlein war wiss. Referent an diesem Institut.

Kontakt-Button