Aktualisieren

0 Treffer

Hirschfeld

Der einheitliche SPE-Konzern im europäischen Binnenmarkt

Eine rechtsvergleichende Untersuchung mit Blick auf die niederländische B.V., die englische ltd. und die deutsche GmbH
Nomos,  2015, 288 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8452-6148-5

74,00 € inkl. MwSt.
Auch als Softcover erhältlich
74,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit entwickelt aus der rudimentär angelegten Regelung des SPE-Verordnungsentwurfs ein Gesamtsystem, in dem die SPE konzerntauglich ist. Sie kann einerseits auf das Konzerninteresse ausgerichtet werden und bietet andererseits zwingenden Schutz für Minderheiten und Gläubiger. Ansatzpunkt ist die SPE-Satzung, insbesondere der in ihr enthaltene Gesellschaftszweck. Dadurch sind weitergehende politische Kompromisse mit den damit verbundenen Schwierigkeiten nicht notwendig.
Die Arbeit vergleicht die niederländische B.V., die englische ltd. und die deutsche GmbH. Der Rechtsvergleich verdeutlicht, auf welch unterschiedliche Weise die Mitgliedstaaten die zentralen Fragen des Konzerns angehen. Dadurch wird konsequent eine nationale Sichtweise vermieden und eine originär europäische entwickelt.
Die Ergebnisse der Arbeit beziehen sich zwar in erster Linie auf die SPE; sie können aber auch übertragen werden auf andere Versuche, einen binnenmarktweit einheitlichen Konzern zu ermöglichen.

Kontakt-Button