Aktualisieren

0 Treffer

Pinheiro

Der gerechte Ausgleich der Partei-Interessen in der Arzthaftung

Eine rechtsvergleichende Arbeit zum Recht der US-Bundesstaaten Kalifornien, Florida und Virginia und dem deutschen Recht
Nomos,  2019, 474 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5345-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 946)
124,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
124,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Autor stellt die Arzthaftungs-Klage (prozessual und materiell) in den drei untersuchten US-Bundesstaaten Florida, Kalifornien und Virginia (Stand 2017) dar. Hierbei werden diejenigen Aspekte einem Rechtsvergleich mit dem deutschen Recht unterzogen, die von besonderem Interesse für den gerechten Interessenausgleich in der Arzthaftung sind. Ausführlich analysiert er zunächst die Arzthaftung von ihren Anfängen, zu Beginn des frühen Mittelalters im englischen Common Law, bis in die heutige Zeit. Zu den Themenkreisen gehört u.a. das Verschulden des Arztes, der Umgang mit dem „Verlust einer Chance“ und eine Analyse des Angehörigenschmerzensgeldes im deutschen Recht. Ebenso wird die komplexe Materie der horizontalen und vertikalen Haftung eines Arztes im US-Recht aus mehreren Blickwinkeln erörtert.
Im Zuge dieser Untersuchung entwickelt der Autor darüber hinaus einen „Schnelltest“ zur wissenschaftlichen Auswahl von US-Bundessstaaten. Dieser ermöglicht eine Kriterien gestützte Auswahl von US-Bundesstaaten vor Beginn der wissenschaftlichen Untersuchung.

Kontakt-Button