Aktualisieren

0 Treffer

Müller

Der Prüfungsbericht des Abschlussprüfers als Instrument der Corporate Governance

Nomos,  2013, 498 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-0111-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Deutsches, Europäisches und Vergleichendes Wirtschaftsrecht (Band 79)
112,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
112,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Autor untersucht, welche Rolle der Prüfungsbericht des gesetzlichen Abschlussprüfers (§ 321 HGB) einer börsennotierten Aktiengesellschaft für die Corporate Governance spielt.

»eine sorgfältige und ausgewogene Darstellung, die berufsständische Regeln und Aspekte ebenso in die Diskussion einbindet wie die moderne Corporate-Governance-Theorie, ökonomische Ansätze und rechtsvergleichend gewonnene Erkenntnisse... auch den Absendern und den Empfängern von Prüfungsberichten zur Lektüre zu empfehlen.«
Prof. Dr. Reiner Quick, WPg 3/15

»gibt für die Forschung und Praxis wichtige Impulse für eine künftige Verbesserung der Informationsqualität des Prüfungsberichts.«
Dr. Patrick Velte, WP Praxis 6/14
Kontakt-Button