Aktualisieren

0 Treffer

Der Schutz vor Immissionen des Verkehrs

Ökonomische Anforderungen an Maßnahmen des Verkehrsimmissionsschutzes am Beispiel der Luftreinhaltung und ihre Zulässigkeit nach deutschem und europäischem Recht
Nomos,  1997, 306 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-5038-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Forum Umweltrecht (Band 22)
45,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Prognosen über die mittelfristige Entwicklung der durch den Verkehr verursachten Abgasemissionen sind alarmierend. Verkehrspolitische Strategien, die zu einer Senkung der Emissionen beitragen können, werden daher in Deutschland und der Europäischen Union immer dringlicher.
Der Verfasser untersucht zunächst, welche Strategien bereits verfolgt werden, auf welches rechtliche Instrumentarium hierfür zurückgegriffen wird und welche prinzipiellen Defizite bestehen. Vor diesem Hintergrund unterbreitet der Verfasser konkrete Reformvorschläge, in deren Zentrum er eine differenzierte Mineralölsteuer (Pigou-Abgabe) stellt. Eine eingehende Prüfung der Vereinbarkeit dieses Abgabenmodells mit nationalen, europäischen und Völkerrecht schließt die Arbeit ab.
Insgesamt zeigt sich, daß eine Verringerung der Immissionen auf der Grundlage einer massiven Verteuerung der Verkehrsabwicklung volkswirtschaftlich geboten und rechtlich zulässig ist.
Das Werk richtet sich an Politik, Verwaltung, an Organisationen im Umweltsektor und nicht zuletzt an alle umweltpolitisch Interessierten.

Kontakt-Button