Aktualisieren

0 Treffer

Rannenberg

Diakonische Unternehmen als Gemeinde

Kriterien und Prozessgestaltung
Nomos,  2016, 255 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2485-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Reihe Diakoniewissenschaft/Diakoniemanagement (Band 6)
49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In der bisherigen diakoniewissenschaftlichen Diskussion ist es noch nicht gelungen, einen mehrheitlich anerkannten Unternehmensbegriff zu begründen. Diese Lücke zu füllen, ist Anliegen des Autors.
Die auf der Grundlage von Experteninterviews gewonnenen Erkenntnisse bilden die Grundlage für die Entwicklung eines diakonischen Unternehmensbegriffs, der in der Arbeit theologisch begründet und auf der Grundlage der Luhmannschen Systemtheorie in Verbindung mit dem Neuen St. Gallener Management- und Unternehmensverständnis entfaltet wird.
Auf der Grundlage des Lutherschen und Bonhoefferschen Gemeindeverständnisses wird das Gemeindesein eines diakonischen Unternehmens begründet. Diese sind wie anderen Kirchengemeinden anzuerkennen und in die verfasste Kirche zu integrieren. Basierend auf der konkreten diakonischen (kommunikativen) Handlung werden ein prozessualer Unternehmensbegriff und im Anschluss an die Neue St. Gallener Managementlehre ein diakonisches Unternehmens- und Managementmodell entwickelt.

»Die Fülle der zusammengetragenen Gedanken und Beiträge aus theologischer, betriebswirtschaftlicher und systemtheoretischer Sicht ist beeindruckend... Das Buch ist lesenswert für alle Interessierten, denen die enge Verzahnung von Kirche und Unternehmensdiakonie am Herzen liegt.«
Iris Jänicke, socialnet.de 7/2017
Kontakt-Button