Aktualisieren

0 Treffer

Geiß

Die Aufmerksamkeitsspanne der Öffentlichkeit

Eine Studie zur Dauer und Intensität von Meinungsbildungsprozessen
Nomos,  2015, 355 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2145-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Politische Kommunikation und demokratische Öffentlichkeit (Band 12)
69,00 € inkl. MwSt.
Zur Zeit nicht lieferbar, vormerkbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Medien und ihr Publikum verlagern ihre Aufmerksamkeit in schnellen Rhythmen. Komplexe gesellschaftliche Themen erfordern jedoch eine hohe Aufmerksamkeitsspanne. Wie gehen Rezipienten mit Art und Umfang der medialen Thematisierung um, welche Themen beachten sie genauer und langfristiger?
Die vorliegende Studie untersucht Meinungsbildungsprozesse zu drei exemplarischen Themen. Wöchentliche Panelbefragungen erlauben - kombiniert mit einer Inhaltsanalyse - Einblicke in die Mechanismen, wie und woran die Bürger sich in der medialen Themenlandschaft orientieren.
Die Ergebnisse zeigen, wann Themen längere Zeit das Interesse der Bürger binden, wie sie auf die Nachrichtenlage reagieren und wie sich dies auf die Meinungsbildung auswirkt. Eine zentrale Rolle spielt der – z. T. medial vermittelte – Eindruck, breite Bevölkerungsschichten würden sich für das Thema interessieren. So wird die Aufmerksamkeitsspanne der Öffentlichkeit gedehnt.

»Mit der höchst genauen statistischen Herangehensweise des Autors geht einher, dass er die Ergebnisse seiner Umfrage und Medienauswertung mit äußerster Vorsicht interpretiert... Der den Analysen vorangestellte Theorieteil ist fundiert und umfassend.«
Eric Karstens, Medienwissenschaft 2016, 436

»schafft in klar gegliederten und nachvollziehbaren Schrittten ein Gesamtbild, in welchem das Zusammenspiel von Gesellschaft, Journalisten und einzelnen Medienrezipienten erkennbar wird... Die Arbeit besticht dabei mit einer wohldurchdachten Strukturierung, methodischer Kompetenz und präsziser Sprache. Damit ist sie sowohl für das Verständnis der Dynamik öffentlicher Aufmerksamkeit als auch als Beispiel für die empirische Prüfung eines komplexen theoretischen Modells äußerst wertvoll und aktuell.«
Marti [...]
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button