Aktualisieren

0 Treffer

Täufer

Die Entwicklung des Ökosystemansatzes im Völkerrecht und im Recht der Europäischen Union

Verwirklichung des Ökosystemansatzes im Meeresbereich des Nordost-Atlantiks
Nomos,  2018, 417 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1107-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Beiträge zum Landwirtschaftsrecht und zur Biodiversität (Band 12)
109,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
109,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Entwicklung des neuartigen Ökosystemansatzes im Recht der Biodiversität, im Meeresumweltvölkerrecht und im Umweltrecht der Europäischen Union ist Gegenstand der Untersuchung. Die vergleichende Untersuchung der existierenden Begriffsumschreibungen ergänzt die umfassende Analyse der Entwicklung des Ökosystemansatzes im globalen und regionalen Völkerrecht mit Bezug zum Nordost-Atlantik. Verknüpfungen zum Seerecht und zur Organpraxis der Vereinten Nationen werden aufgezeigt. Auf europäischer Ebene liegt der Fokus auf der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie. Erstmals finden eine Auseinandersetzung mit der normativen Struktur und eine Einordnung des Ökosystemansatzes in das System der Völkerrechtsquellen statt. Zudem wird das Verhältnis des Ökosystemansatzes zu umweltvölkerrechtlichen Prinzipien wie dem Vorsorgeprinzip dargestellt. Die Untersuchung schließt mit einem Ausblick auf eine Verwirklichung des Ökosystemansatzes im Regelungsbereich des Nordost-Atlantiks.

Kontakt-Button