Aktualisieren

0 Treffer

Sterl

Die Europäisierung der Kommunen: zwischen Absorption und Transformation

Nomos,  2016, 224 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3095-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

44,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
44,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die internationale Europäisierungsforschung untersucht die Folgen der Europäischen Integration für die nationale und subnationale Ebene. Häufig stehen dabei die Mitgliedstaaten oder ihre Regionen im Fokus. Wie aber steht es um die Europäisierung der Kommunen? Welcher EU-induzierte Wandel kann auf lokaler Ebene festgestellt werden? Und welche Faktoren beschleunigen oder bremsen den Veränderungsprozess?
Barbara Sterl geht diesen Fragen nach und analysiert die Rückwirkungen der Europäischen Integration auf die Kommunen. Im Fokus stehen die EU-Umweltpolitik und die EU-Kohäsionspolitik und deren Wirkungen auf die Großstädte Dortmund und Nürnberg. Anpassungsprozesse können dabei in allen drei Dimensionen des Politischen (politics, policies und polities) auftreten: Untersucht wird daher, ob, wie und wann sich lokale Prozesse, politische Inhalte oder institutionelle Strukturen wandeln. Aufgezeigt wird auch, in welchem Ausmaß sich ein EU-induzierter Wandel feststellen lässt.

»Positiv zu bewerten ist, wie die Autorin die Darstellung durch zahlreiche grafische Abbildungen und Tabellen anreichert und so die Ergebnisse visualisiert.«
Susanne Dengel, pw-portal.de 5/2017
Kontakt-Button