Aktualisieren

0 Treffer

Stoll

Die Globalzession

Nomos,  2010, 253 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-5475-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Recht (Band 670)
59,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Obwohl die Globalzession eines der wichtigsten und am meist diskutierten Kreditsicherungsmittel ist, gibt es bisher keine gesetzliche Regelung. Die Diskussionen über dieses Rechtsinstitut halten bis heute an und sind aktueller denn je. Die Arbeit untersucht die Globalzession in all ihren Facetten. Zunächst erläutert der Autor die historischen Grundlagen, den internationalen Anwendungsbereich und die Grundlagen des Kreditrechts. Sodann werden die Einzelprobleme der Globalzession wie die Übersicherung, die Kollision mit anderen Sicherungsmitteln und die Globalzession in der Insolvenz umfassend dargestellt und fortentwickelt. Es werden neue Ansätze aufgezeigt, die insbesondere Banken künftig beachten sollten.

Kontakt-Button