Aktualisieren

0 Treffer

Weinbeer

Die Haftungsverfassung bei Zusammenschlüssen von Rechtsanwälten

Unter besonderer Berücksichtigung versicherungsrechtlicher Bestimmungen
Nomos,  2013, 514 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7822-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriften zum Kammer- und Berufsrecht (Band 12)
99,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Buch behandelt die in der Praxis bedeutsame und aktuelle Frage nach der Haftung und dem Versicherungsschutz kooperierender Anwälte, nachdem die auf dem Rechtsberatungsmarkt zu findenden anwaltlichen Zusammenschlüsse mittlerweile von einfachen Kooperationen mehrerer Anwälte über Kapitalgesellschaften bis hin zu nach ausländischem Recht organisierte Kanzleien mit hunderten von Mitarbeitern unterschiedlicher Professionen reichen.
Das Werk gibt an der Schnittstelle von Berufs-, Gesellschafts- und Versicherungsrecht unter Einbeziehung europarechtlicher Entwicklungen und der Rechtslage in England einen umfassenden Überblick über die Haftungswirklichkeit assoziierter Anwälte sowie über den Umfang und die Grenzen der Berufshaftpflichtversicherung.
Die Arbeit liefert somit einen Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion über die Reform des anwaltlichen Berufsrechts und ist zugleich ein Nachschlagewerk für diejenigen Praktiker, die mit Fragen des anwaltlichen Gesellschafts- und Versicherungsrechts befasst sind.

Kontakt-Button