Aktualisieren

0 Treffer

Oppermann

Die Kontrolle von Tarifvertragsregelungen in ihrer Anwendung auf den Einzelfall

Nomos,  1997, 310 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-4709-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Recht (Band 241)
51,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Eine kritische Untersuchung der Grundlagen des Paradigmas, Tarifverträge gewährleisteten per se einen gerechten und angemessenen Ausgleich der Interessen auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite. Die Arbeit zeigt auf, daß in den Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden Minderheiteninteressen nicht ausreichend repräsentiert werden. Die Legitimation der Tarifvertragsparteien, Regelungen zu Lasten der Tarifunterworfenen zu treffen unter Berufung auf eine unterstellte Richtigkeitsgewähr, wird infrage gestellt. Die Autorin plädiert dafür, bei der gerichtlichen Kontrolldichte tarifvertragliche Normen einzelvertraglichen oder betrieblichen Regelungen gleichzustellen.

Kontakt-Button