Aktualisieren

0 Treffer

Alles

Die Methode Michael Moore

Nomos,  2013, 238 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7859-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Filmstudien (Band 65)
39,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

„Die Methode Michael Moore“ schließt eine Lücke in der deutschsprachigen Forschungsliteratur zum zeitgenössischen Dokumentarfilm. Sie unterzieht das kontrovers diskutierte Werk des amerikanischen Filmemachers einer dezidierten Analyse, bei der vorrangig filmwissenschaftliche Fragestellungen im Mittelpunkt stehen. Rezeption und Reaktion sind weitläufig bekannt. Mit welchen filmischen Methoden jedoch werden diese evoziert? Ausgangspunkte für die Untersuchung sind historische und stilistische Gattungsbestimmungen. Konzepte wie das des rhetorischen Dokumentarfilms, die Rolle der Montage oder die Instrumentalisierung der eigenen Person und Biografie werden detailliert anhand einer horizontalen Filmanalyse des Gesamtwerks in Augenschein genommen. Dabei werden Entwicklungen und Brüche deutlich, ebenso wie historische Anleihen und echte Innovationen.

»ich habe aus diesem gut lesbaren Buch einiges gelernt.«
www.hhprinzler.de September 2013
Kontakt-Button