Aktualisieren

0 Treffer

Hissnauer

Die Reform der Einlagensicherung und Anlegerentschädigung in Deutschland

Nomos,  2013, 244 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-0210-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum Bank- und Kapitalmarktrecht (Band 17)
64,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Vor dem Hintergrund der Finanzmarktkrise und den damit verbundenen Schwierigkeiten verschiedener Finanzinstitute, rücken die Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungssysteme in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses. Ob die vorhandenen Sicherungssysteme die Einlagen und Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften wirksam schützen und dadurch zur Stabilität des Finanzsystems beitragen, ist allerdings mehr als fraglich.
Die Arbeit untersucht umfassend die bestehenden Sicherungssysteme in Deutschland und arbeitet deren Schwächen heraus. Als Konsequenz aus den daraus gewonnen Erkenntnissen wird ein Reformmodell entwickelt, das wesentlich stärker als bisher zentral organisiert und eng mit der Bankenaufsicht verzahnt werden soll.
Das Werk richtet sich an Rechtsanwälte, Inhousejuristen der Finanzinstitute, Richter und Aufsichtsbehörden. Das entwickelte Reformmodell spricht allerdings auch Juristen in den entsprechenden Ministerien an.

Kontakt-Button