Aktualisieren

0 Treffer

Die südafrikanische Truth and Reconciliation Commission

Nomos,  1998, 293 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-5497-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

51,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Südafrika hat mit der Einrichtung der sogenannten Wahrheitskommission einen eigenständigen Weg bei der Auseinandersetzung mit der Apartheidvergangenheit eingeschlagen.
Dieses Werk stellt das Modell – das auf internationaler Ebene zunehmend an Anhängern gewinnt – umfassend dar. Im Vordergrund der Analyse steht dabei die Auseinandersetzung mit den vielfältigen, vor allem rechtlichen Problemstellungen, die sich aus der Umsetzung des zugrundeliegenden parlamentarischen Gesetzes im Rahmen der praktischen Kommissionstätigkeit ergeben. Die Verfasserin bewertet die Ausgestaltung und Ausrichtung des südafrikanischen Aufarbeitungsprozesses insbesondere auch vor dem Hintergrund des in Deutschland praktizierten Umgangs mit der SED-Diktatur.
Die Arbeit, deren Verfasserin während zweier Forschungsaufenthalte in Südafrika die Arbeitsweise der Kommission vor Ort studieren konnte, wendet sich an alle am Thema der Vergangenheitsaufarbeitung Interessierte.

Kontakt-Button