Aktualisieren

0 Treffer

Leiße

Die Türkei im Wandel

Innen- und außenpolitische Dynamiken

Herausgegeben von AR PD Dr. Olaf Leiße

Nomos,  2013, 497 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8329-7356-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Jenaer Beiträge zur Politikwissenschaft (Band 16)
84,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Europäisierungsprozess in der Türkei hat zu einem Aushandlungskampf unter den gesellschaftlichen Gruppen des Landes geführt. Militär und Islamisten, Konservative und Modernisten, Kemalisten und Liberale, Aleviten und Sunniten, Kurden und Armenier, Frauenrechtlerinnen und Imame, Justiz und Bürokratie kämpfen um politischen Einfluss und Teilhabe. Das politische Leben in der Türkei pluralisiert sich, zugleich zeigen die wiederholten Demonstrationen die tiefe politische und gesellschaftliche Spaltung des Landes. Der mögliche Beitritt der Türkei zur Europäischen Union sowie die außenpolitischen Strategien des Landes in einer explosiven Region haben interne und externe Dynamiken ausgelöst, die das Land nachhaltig verändern werden. Die Autoren analysieren umfassend den spannenden Weg der Türkei zwischen Orient und Okzident.

Mit Beiträgen u.a. von:
Olaf Leiße, Heinz Kramer, Hein-Jürgen Axt, Wolfgang Gieler, Savas Genc, Hakan Abulut, Angelos Giannakopoulos, Burak Gümüs, Gülistan Gürbey, Yunus Yoldas, Christoph Giesel, Christian Johannes Henrich Yasar Aydin, Haci Halil Uslucan, Ismail Ermagan, Ksenija Petrovic, Taleh Alihuseynov, Natia Khorguashvili, Friedrike Petersen

»Das Buch thematisiert fundiert Außen-, Innen- und EU-Politik der Türkei aus diversen Einzelperspektiven.«
Prof. Dr. Georg Simet, ZfP 2015, 115
Kontakt-Button