Aktualisieren

0 Treffer

Schellen

Die verständigen Arbeitsvertragsparteien

Ein Plädoyer für den Verzicht auf die richterlichen Redeweisen des verständigen Arbeitgebers und des verständigen Arbeitnehmers
Nomos,  2022, ca. 315 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7560-0420-1


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum Arbeitsrecht (Band 40)
ca. 90,00 € inkl. MwSt.
Erscheint November 2022 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Bei den Rechtsfiguren des verständigen Arbeitgebers und des verständigen Arbeitnehmers handelt es sich um richterliche Redeweisen, die die Formulierungs- und Argumentationsarbeit der Gerichte für Arbeitssachen, insbesondere des Bundesarbeitsgerichts (BAG), seit Jahrzehnten prägen. Anhand einer Analyse von über 170 Entscheidungen des BAG in 49 verschiedenen Fallkonstellationen ergründet der Autor den Wesensgehalt und die Funktion der Rechtsfiguren und beleuchtet strukturelle methodische Defizite ihres Einsatzes sowie ihrer Verwendungsweise durch das Gericht. Auf dieser Grundlage empfiehlt er den vollständigen Verzicht auf beide Rechtsfiguren in zukünftigen arbeitsgerichtlichen Entscheidungen.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button