Aktualisieren

0 Treffer

Petzold

Die völkerrechtliche Stellung Taiwans

Nomos,  2007, 226 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2373-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Recht (Band 503)
46,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das auf Taiwan bestehende Gebilde wird überwiegend nicht als Staat anerkannt. Die Bewertung des völkerrechtlichen Status Taiwans tangiert nahezu alle Fragen der Staatenentstehung, beispielsweise die konkrete Anwendung des Staatsbegriffs, die Abgrenzung von (Staats-) Völkern, historische Titel, De-facto-Gebilde und die Anerkennung. Es werden rechtliche, politische und soziologische Problemkreise verknüpft, besonderes Augenmerk wird auf die – im Fall Taiwan besonders zutage tretende – Diskrepanz zwischen Recht und Tatsache bzw. Anspruch und Wirklichkeit gelegt. Großen Raum nimmt die Darstellung ein, wie es einem nicht als Staat anerkannten Gebilde gelingt, auf internationaler Ebene aufzutreten.

Kontakt-Button