Aktualisieren

0 Treffer

Huth

Die Vorstandspflicht zur Risikoüberwachung

Nomos,  2007, 281 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-2402-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Recht (Band 505)
51,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Ungeachtet der gesetzlichen Fixierung einer Vorstandspflicht zur Risikoüberwachung erreicht die Gesamtzahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland alljährlich Rekordmarken. Parallel hierzu steigt die Bereitschaft, bei unternehmerischen Fehlleistungen auch die Unternehmensleiter persönlich zur Verantwortung zu ziehen. Gleichwohl fehlt es noch immer an geeigneten Vorgaben für ein pflichtgemäßes Vorstandshandeln, an denen sich dann auch die Überwachungstätgigkeit des Ausfsichtsrats und die Überprüfung durch den Abschlussprüfer zu orientieren hätten. Die vorliegende Arbeit nimmt sich dieses Dilemmas an und stellt den geltenden Pflichtenkatalog des Vorstands für den Bereich der Risikoüberwachung dar.

Kontakt-Button