Aktualisieren

0 Treffer

Kühne

Die Weimarer Reichsverfassung im Spiegel zeitgenössischer Betrachtung

Zwischen Leistungsanerkennung und Akzeptanzverweigerung
Nomos,  2020, 40 Seiten, Rückendraht

ISBN 978-3-8487-6908-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Veröffentlichungen der Potsdamer Juristischen Gesellschaft (Band 18)
19,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
19,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Es bleibt zu schmal, auf die Entstehung der vor gut 100 Jahren geschaffenen Weimarer Reichsverfassung einzugehen, wenn man neben ihren bekannten internationalen Belastungen durch den Versailler Vertrag nicht auch auf politische Mentalitäten eingeht, die sich seit der Novemberrevolution in verfassungsrelevanten Ängsten, Erwartungen, Warnungen und Enttäuschungen der zeitgenössischen Deutschen niedergeschlagen haben. Die vorliegende verfassungshistorische Schrift geht dem anhand etlicher Beispiele näher nach und gelangt zu sehr zwiespältigen Bedingungen für die erste volldemokratische Verfassung Deutschlands, und zwar stärker als bisher bewusst schon ab ihrem Beginn 1919. Dies unterstreicht ein angefügter brillanter Zeitungsbeitrag von damals.

»Die Ausführungen Kühnes sind, dem ursprünglichen Vortragszweck geschuldet, kurz und komprimiert, verfasst in einer mitnehmenden, bildhaften Sprache auf das Wesentliche kondensiert. Ungeachtet seiner Kürze ist das 40-seitige Büchlein, das ich jedem Interessierten als Lektüre nur empfehlen kann, ein wichtiger Beitrag zum Verständnis der Geschichte und des Schicksals der Weimarer Reichsverfassung.«
Prof. Thomas Kröll, ZfV 42/2021
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button