Aktualisieren

0 Treffer

Groß | Herrmann

Die Zukunft des elektronischen Rechtsverkehrs

Anwaltschaft und Justiz an der Schwelle zum Informationszeitalter
Nomos,  2006, 134 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1968-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Lüneburger Juristische Studien – Leuphana Legal Studies (Band 5)
26,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Seit Jahren wird die Einführung des Elektronischen Rechtsverkehrs von Politik und Justiz propagiert. In zahlreichen Feldversuchen wurde dieser bereits erprobt. Standards wurden definiert – und wieder verworfen. Ein »bahnbrechendes« Ergebnis, das für alle Beteiligten richtungsweisend wäre, steht noch aus.
Dabei steht der Justiz der schwierigste Kampf eigentlich noch bevor: wie soll und kann es gelingen, die Anwaltschaft von den Vorteilen des Elektronischen Rechtsverkehrs zu überzeugen? Ist die Anwaltschaft überhaupt schon bereit für das Informationszeitalter? Das vorliegende Werk geht diesen Fragen nach und zeigt mögliche Perspektiven in der praktischen Umsetzung auf.

Kontakt-Button