Aktualisieren

0 Treffer

Gutiérrez Díaz

Elektronische Vertragsform und Urkundenform im Akkreditivgeschäft

Rechtsvergleich Deutschland, USA und Lateinamerika
Nomos,  2007, 396 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8329-1729-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

99,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Studie zeigt, dass die Abwicklung und Durchführung eines elektronischen Akkreditivgeschäfts in den verschiedenen Rechtsordnungen rechtswirksam ist. Im Mittelpunkt steht der Gebrauch elektronischer Dokumente und Signaturen bei Wertpapieren, die in Zusammenhang mit Akkreditiven verwendet werden. Der Schwerpunkt wird auf die Rechtsfragen nach der Erfüllung der Schriftform, Innehabung, Vorlegung, Übertragung, Beweiswürdigkeit und Lokalisierung elektronischer Wertpapiere gelegt.
Als Jurist tätig in der Praxis des internationalen Wirtschafts- und Handelsrechts sieht der Autor das Ergebnis dieser Untersuchung z.B. bei solchen Unternehmen von praktischer Bedeutung, die Akkreditive in Internetplattformen wie z.B. Bolero.net oder @GlobalTrade abwickeln.
Für Anwälte, Kauf- und Bankleute stellt dieses Werk ein hilfreiches Arbeitsmittel dar.

Kontakt-Button