Aktualisieren

0 Treffer

Brüggemann

Entwicklung und Wandel des Sexualstrafrechts in der Geschichte unseres StGB

Die Reform der Sexualdelikte einst und jetzt
Nomos,  2013, 636 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7659-0


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Studien zum Strafrecht (Band 58)
139,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Arbeit gibt einen umfassenden Überblick über die Reform der Sexualdelikte in der Geschichte unseres StGB. Dabei sind nicht nur Lehre und Rechtsprechung, sondern auch die gesellschaftliche Diskussion auf diesem Gebiet berücksichtigt. Die Arbeit erschöpft sich jedoch nicht im historischen Rückblick auf die Normgenese im Sexualstrafrecht während der vergangenen rund 140 Jahre. Vielmehr schließt die Arbeit mit einem Entwurf für einen möglichen künftigen 13. Abschnitt des StGB nebst einer ausführlichen Begründung. Daher ist das Werk nicht nur für strafrechtlich orientierte Juristen, vor allem Kriminologen, sondern für all jene von hohem Interesse, welche sich in Rechtswissenschaft und Politik mit der Reform des Sexualstrafrechtes befassen.

»Sehr lesenswerte Studie...wichtige Grundlagenstudie«
Prof. Dr. Hiram Kümper, JoJZG 2018, 43-44

»Ein überzeugender und umfassender Überblick über die Geschichte der Reform des Sexualstrafrechts in Deutschland.«
Dr. phil. Gernot Hahn, www.socialnet.de April 2013

»Mit den Untersuchungen Brüggemanns liegt auch aus rechtshistorischer Sicht (insbesondere auch zur Rechtsgeschichte der Bundesrepublik) ein interessant zu lesendes Grundlagenwerk zur Strafrechtsgeschichte vor.«
Werner Schubert, ZIER 3/13
Kontakt-Button