Aktualisieren

0 Treffer

Ruppel | Kam Yogo

Environmental law and policy in Cameroon - Towards making Africa the tree of life | Droit et politique de l'environnement au Cameroun - Afin de faire de l'Afrique l'arbre de vie

Nomos,  2018, 961 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-5260-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

149,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
0,00 € kostenlos
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Kamerun - die am Golf von Guinea gelegene ehemals deutsche Kolonie - ist ein geostrategisch relevantes, zentralafrikanisches Land reich an natürlichen Ressourcen. Das kamerunische Recht ist ein Faszinosum aus unterschiedlichen Rechtsquellen. Die Einflüsse aus dem englischen und französischen Recht, gepaart mit den Gewohnheitsrechten der zahlreichen ethnischen Bevölkerungsgruppen, sind auch im Bereich des Umweltschutzes Beleg für den dort bestehenden Rechtspluralismus. Die Publikation passt sich an die heutige - qua Verfassung vorgegebene - Sprachenpolitik Kameruns an, indem sie sowohl englische als auch französische Kapitel beinhaltet. Das kamerunische Umweltrecht und die nationale Umweltpolitik werden im Zusammenspiel internationaler und völkerrechtlicher Umweltnormen und -vorgaben beleuchtet. Hierbei wird auch auf das Umweltrecht der Afrikanischen Union und jenes der Regionalgemeinschaften in Zentralafrika eingegangen. Im Detail werden Themen wie Umweltmanagement, Wasser- und Landrecht, Erhaltung der Artenvielfalt, Ressourcenschutzrecht, Bergbau- und Energierecht, Umweltstrafrecht, Klimaschutzrecht, Umweltgerechtigkeit und Menschenrechte, sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen internationalen Handels und nachhaltiger Entwicklung dargestellt. Dabei reflektiert die Publikation rechtliche und politische Regelungsoptionen von Umweltinteressen im afrikanischen Kontext, welche auch im Rahmen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit und des Wirtschaftsaustauschs relevant sind. Darüber hinaus bietet das Werk eine solide Grundlage zur Rechtsvergleichung im Umweltrecht.

Mit Beiträgen von
Prof. Dr. Joseph Armathé Amougou; Sylvain N. Atanga; Dr. Marie Jeanne Carolle Atontsa epse Ndemefo; Marie-Madeleine Bassalang; Dr. Jean Marcial Bell; Dr. Jean-Marie Vianney Bendegue; Dr. François Narcisse Djame; Dr. Frédéric Foka Taffo; Adele Foni Fouth Kinie; Patrick Mbomba Forghab; Justice Prudence Galega; Paul Guy Hyomeni; Edwige Jounda; Andreas Kahler; Prof. Dr. Emmanuel D. Kam Yogo; Eric Koua; Dr. Georges Francis Mback Tina; Dr. Robert Mbiake; Paule Jessie Nanfah; Durando Ndongsok; Dr. Joseph Magloire Ngang; Emma Marie Solange Ngondje Songue; Dr. Marie Ngo Nonga; Samuel Nguiffo; Gideon Ngwome Fosoh; Augustine B. Njamnshi; Kaspa K. Nyongkaa; Dr. Michel Nyoth Hiol; Daniel Armel Owona Mbarga; Prof. Dr. Oliver C. Ruppel; Dr. Katharina Ruppel-Schlichting; Prof. Dr. Christopher F. Tamasang; Prof. Dr. Jean-Marie Tchakoua; Andre Felix Martial Tchoffo.

»das vorliegende Werk ist bereits das zweite Standardwerk zum Umweltrecht in Afrika in der Reihe ›Towards making Africa the tree of life‹.«
Dr. Harald Ginzky, ZUR 6/2019, 380


»Finally, it must be laudably mentioned that the reviewed opus is already the second standard reference of ground-breaking nature in the book series ›Towards making Africa the tree of life‹.«
Dr. Harald Ginzky, VRÜ 1/2019, 117
Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button