Aktualisieren

0 Treffer

Jansen

Europa verstehen

Reflexionen gegen die Krise der Union
Nomos,  2016, 201 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3658-4


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Münchner Beiträge zur europäischen Einigung (Band 27)
39,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
39,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Versuchung ist stark, in der Krise mit dem Strom der Skepsis zu schwimmen und jede Schwierigkeit als Zeichen dafür zu nehmen, dass das ganze Unternehmen zum Scheitern verurteilt ist. Das Unternehmen der Einigung Europas, das in der Krise auch von der Virulenz und dem Ungestüm nationalistischer, fremdenfeindlicher und nostalgischer Bewegungen infrage gestellt wird, verdient es, verteidigt zu werden. Es hat die Vernunft und die Zukunft auf seiner Seite. Und es hat immer wieder bewiesen, dass es in der Lage ist, gegen die Krise, das heißt: in der Auseinandersetzung mit den Ursachen und Triebfedern der Krise jene Kräfte zu entwickeln, die es aus der Krise herausführen können. Gegen die Krise wird ein besseres Verständnis der Union in ihren ethischen, historischen, politischen, partizipativen und zivilisatorischen Dimensionen in Stellung gebracht. In ihrer Wirklichkeit jenseits der Krise erweist sich die Union als ein mit großem Potenzial ausgestattetes Gemeinwesen im Werden, dessen Geburtsfehler in einem anhaltenden Prozess korrigiert werden.

»Insgesamt zeugt das Buch von bedeutendem Sachverstand.«
Max Lüggert, pw-portal.de 7/2017
Kontakt-Button