Aktualisieren

0 Treffer

Rüger

Europäische Außen- und Sicherheitspolitik - (k)ein Thema für die Öffentlichkeit?

Die außen- und sicherheitspolitische Rolle der EU im Blickwinkel von öffentlicher Meinung und Medien
Mit einem Geleitwort von Elmar Brok
Nomos,  2012, 370 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-0041-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Staatlichkeit und Governance in Transformation (Band 5)
59,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Wie sieht die Öffentlichkeit die zunehmend wichtigere internationale Rolle der EU? Bürger- und Medienperspektiven blieben in der staats- und institutionenzentrierten Forschung zum auswärtigen Handeln der EU bisher außen vor. Pünktlich zum Europäischen Jahr der Bürgerinnen und Bürger 2013 zeigt diese Studie erstmals systematisch, wie die Öffentlichkeit europäische Außen- und Sicherheitspolitik wahrnimmt.
Die Autorin analysiert Umfragedaten und beantwortet u. a. die Frage, ob GASP und GSVP als Narrativ der krisengeschüttelten EU dienen können. Mit einer innovativen Methodik wird das Medienbild der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik und der beiden Hohen Vertreter, Javier Solana und Catherine Ashton, untersucht.

Neben einer umfassenden Forschungsagenda, die sich besonders an Wissenschaftler richtet, liefert der Band einen Überblick zum aktuellen Stand der öffentlichkeitsorientierten Außenpolitikanalyse und Integrationstheorie. Politiker und Bürger gewinnen einen Einblick in Medienbilder und öffentliche Einstellungen.

»eindrucksvolle Analyse von Öffentlichkeits- und Interaktionstheorien.«
Stefan Fröhlich, Politische Studien 455/14
Kontakt-Button