Aktualisieren

0 Treffer

Kindler | Lieder

European Corporate Law

Article-by-Article Commentary

Herausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kindler, Prof. Dr. Jan Lieder, LL.M., aus der Reihe IEBL – International and European Business Law, Gesamtherausgegeben von Prof. Dr. Dr. h.c. Reiner Schulze, Prof. Dr. Matthias Lehmann, D.E.A., LL.M.

Nomos,  2021, 1077 Seiten, gebunden

ISBN 978-3-8487-3691-1

280,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die europäischen Richtlinien zum Gesellschaftsrecht haben zum Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen innerhalb der EU vergleichbar auszugestalten, Aktionäre sowie andere Wettbewerbersteilnehmende effektiv zu schützen und den Binnen- und Außenhandel zu erleichtern und abzusichern. Der neue Kommentar bietet eine fundierte Expertenanalyse zu allen rechtlichen Fragen rund um das EU-Gesellschaftsrecht.
Praxisnah dargestellt, untersuchen die Autorinnen und Autoren Artikel für Artikel die folgenden europäischen Richtlinien:
• Richtlinie über bestimmte Aspekte des Gesellschaftsrechts (2017/1132/EU), einschließlich
• - Publizität (frühere Publizitätsrichtlinie 2009/101/EG)
• - Zweigniederlassungen (frühere Zweigniederlassungsrichtlinie 89/666/EWG)
• - Kapitalschutz und Kapitaländerung (frühere Kapitalrichtlinie 2012/30/EU)
• - Verschmelzung national und grenzüberschreitend (frühere Fusionsrichtlinie 2011/35/EU und frühere Verschmelzungs-Richtlinie 2005/56/EG)
• - Spaltung national und grenzüberschreitend (frühere Spaltungsrichtlinie 82/891/EWG)
• - Formwechsel grenzüberschreitend
• Bilanzrichtlinie (2013/34/EU) und Abschlussprüferrichtlinie (2006/43/EG)
• Richtlinie über Einzelunternehmen mit beschränkter Haftung (2009/102/EG)
• Richtlinie über Übernahmeangebote (2004/25/EG)
• Aktionärsrechterichtlinie (2007/36/EG)

Damit bietet der Kommentar für Gesellschaftsrechtler, Unternehmensjuristen, Anwaltskanzleien und alle grenzüberschreitend agierenden Unternehmen eine unentbehrliche Hilfe.

Autorinnen und Autoren:
Dr. Klaus Bader, NortonRoseFulbright, München | Dr. Martin Bialluch, Max-Planck Institut für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg | Dr. Andreas Börner, NortonRoseFulbright, München | Dr. Jan P. Brosius, LL.M. (King’s College London), VOIGT WUNSCH HOLLER, Hamburg | Larissa Furtwengler, MJC Rechtsanwälte, Mannheim | David Günther, Leuphana Law School Lüneburg | Dr. Simon Jobst, Maître en droit, Universität München | Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kindler, Universität München | Karsten Kühnle, NortonRoseFulbright, Frankfurt | Dr. Michael Lamsa, Taylor Wessing, Frankfurt/Main | Prof. Dr. Dieter Leuering, Flick Gocke Schaumburg, Bonn | Prof. Dr. Jan Lieder, LL.M. (Harvard), Universität Freiburg | Dr. Silja Maul, MJC Rechtsamwälte, Mannheim | Prof. Dr. Hanno Merkt, LL.M. (Chicago), Universität Freiburg | Dr. Tobias De Raet, lindenpartners, Berlin | Prof. Dr. Alexander Schall, M.Jur. (Oxon), Leuphana Law School Lüneburg.

Das Werk ist Teil der IEBL-Reihe: Kommentare zum Internationalen und Europäischen Wirtschaftsrecht: www.iebl.nomos.de

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie weiteres Material zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button