Aktualisieren

0 Treffer

Matthes

Framing

Nomos,  2., aktualisierte Auflage, 2021, ca. 110 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-4949-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

ca. 22,90 € inkl. MwSt.
Erscheint September 2021 (vormerkbar)
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In einer gesellschaftlichen Debatte gibt es immer mehrere Blickwinkel zu einem Thema, durch die manche Informationen hervorgehoben und andere als weniger wichtig erachtet werden. Diese selektiven Sichtweisen werden in der kommunikationswissenschaftlichen Forschung als "Frames" bezeichnet. Das Wechselspiel und das Aushandeln von Frames seitens strategischer Kommunikatoren, Journalisten sowie Rezipienten werden mit dem Framing-Ansatz untersucht.
Dieser Band gibt eine Einführung in die Grundlagen, methodischen Vorgehensweisen und empirischen Ergebnisse dieses prominenten Ansatzes der Medieninhalts- und Medienwirkungsforschung. Er eignet sich als Lehrbuch, als Nachschlagewerk sowie als Startpunkt für Forschungsarbeiten zum Themenfeld Framing

»Jörg Matthes´Lehrbuch (Framing) ist leicht lesbar. Zudem gut strukturiet und differenziert. Das Framing-Konzept wird hier kritisch betrachtet. Auch das ist erhellend.«
Thomas Webers, managementwissenonline.de 5/2017

»kundige, flüssig geschriebene, sehr lesenswerte Summe der bisherigen soziologischen, psychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Forschungen seit den Arbeiten des Amerikaners Robert Entmann aus den frühen 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.«
Prof. Dr. Markus Kiefer, KM 7/2015

»In verständlicher Sprache und mit vielen Beispielen erklärt Matthes die Grundzüge des Framing-Ansatzes so, dass sie selbst kommunikationswissenschaftlich kaum vorgebildeten Personen zugänglich sein werden... ein gut gestaltetes Lehrmittel... kein Zweifel daran zu hegen, dass das Buch im [...]