Aktualisieren

0 Treffer

Göck

Führungskräftefortbildung

Konzept und Umsetzung am Beispiel der Führungsakademie Baden-Württemberg und des Führungskollegs Speyer
Nomos,  1993, 217 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-3181-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Bildung (Band 1)
40,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

In Zeiten besonders knapper Staatskassen kommt es besonders auf eine effiziente und effektive öffentliche Verwaltung an. Dazu braucht es aber gut geschulte Mitarbeiter und Führungskräfte.
In einigen Bundesländern hat man sich der Führungskräftefortbildung besonders angenommen. Die Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg und das Führungskolleg Speyer sind zwei Beispiele solcher Versuche, die „manpower“ der öffentlichen Verwaltung fit zu machen für die zukünftigen Anforderungen. Darüber hinaus wird mit diesen Fortbildungsmaßnahmen versucht, einen Beitrag zu einem Personalentwicklungs-Konzept in der Verwaltung zu leisten.
Ob und in welchem Ausmaß diese Ansprüche eingelöst werden können, hat der Verfasser dieser Studie untersucht. Er gibt außerdem teilweise sehr praxisnahe, teilweise weiterführende konzeptuelle Anregungen, wie die Wirkung der beiden Fortbildungsmaßnahmen gesteigert werden könnte.

Kontakt-Button