Aktualisieren

0 Treffer

Bartsch | Krieg | Schuchmann | Schüttler | Steinl | Werner | Zietlow

Gender & Crime

Geschlechteraspekte in Kriminologie und Strafrechtswissenschaft
Nomos,  2022, 227 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-8658-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Interdisziplinäre Beiträge zur Kriminologischen Forschung (Band 54)
64,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
0,00 € kostenlos
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Band befasst sich mit Genderaspekten in Strafrecht, Kriminologie, Viktimologie und Strafvollzugswissenschaft. Neben drei grundlegenden Einführungen in die Thematik liefert er vielfältige normwissenschaftliche und empirische Erkenntnisse zu der Frage, wie Geschlecht und Kriminalität zusammenhängen.

Mit Beiträgen von
Lydia Benecke, Dilken Çelebi, Natalie Gehringer und Gunda Wößner, Laura-Romina Goede, Dieter Hermann, Magret Göth und Sören Landmann, Susanne Karstedt, Fredericke Leuschner, Paulina Lutz, Verena Molitor, Tatiana Zimenkova, Marjolein van den Brink und Christine Quinan, Christine Morgenstern und Johanna Nickels, Anke Neuber, Anja Schmidt, Ursula Schneider, Jara Streuer, Jana Trapp, Safiye Tozdan und Liane Wörner.

Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button