Aktualisieren

0 Treffer

Geschmacksmuster- und markenrechtlicher Designschutz

Nomos,  2002, 188 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-7716-6


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Recht (Band 371)
41,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das deutsche Recht der Marken und Geschmacksmuster unterliegt durch den Einfluß von EU-Richtlinien einem tiefgreifenden Wandel. Mit der Öffnung des Markenregisters für dreidimensionale Formen steht den Designern ein weiteres Schutzrecht zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund befaßt sich der Autor mit dem Verhältnis und der Abgrenzung der beiden gewerblichen Schutzrechte.
Die Arbeit untersucht unter Berücksichtigung der Schutzgründe, welche Eigenschaften ein Design erfüllen muß, um in den Genuß des jeweiligen Schutzrechts zu gelangen. Daneben werden die Schutzhindernisse sowie die Verletzungsansprüche bei Kollisionen dargestellt. Abschließend behandelt die Arbeit die Auswirkungen der europäischen Harmonisierung des Geschmacksmuster- und Markenschutzes auch auf den urheberrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Designschutz.

Kontakt-Button