Aktualisieren

0 Treffer

Schäfer | Quiring | Rossmann | Hastall | Baumann

Gesundheitskommunikation im gesellschaftlichen Wandel

Nomos,  2015, 237 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2365-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Gesundheitskommunikation | Health Communication (Band 10)
39,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der technologische Fortschritt und die damit einhergehenden Entgrenzungsprozesse führen nicht nur zu tiefgreifenden Veränderungen in Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen, sondern auch in den Massenmedien. Gleichzeitig stellen soziale Veränderungsprozesse wie der demografische Wandel moderne Gesellschaften vor enorme gesundheitspolitische Herausforderungen.
Basierend auf Beiträgen zur zweiten Jahrestagung der Ad-hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) im November 2014 in Mainz widmet sich der Band aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive den Chancen und Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels für die Gesundheitskommunikation. Im Fokus stehen dabei theoretische Zugänge zum Thema Gesundheit im Fokus der klassischen Massenmedien, Gesundheitskommunikation im Onlinebereich, gesundheitsbezogenes Informationsverhalten sowie intendierte und nicht-intendierte Effekte von gesundheitsfokussierten Botschaften.
Mit Beiträgen von:
Marko Bachl, Eva Baumann, Nils Borchers, Anne-Linda Camerini, Viorela Dan, Martin Degen, Farina Madita Dobrick, Nicola Döring, Sarah Geber, Matthias R. Hastall, Simone Jäger, Anja Kalch, Christoph Klimmt, Nicola Krömer, Marcus Maurer, Tino G.K. Meitz, Lisa Meyer, Linda Mummer, Corinna Oschatz, Yvonne Prinzellner, Oliver Quiring, Isabel Rackow, Constanze Rossmann, Doreen Reifegerste, Markus Schäfer, Michael Scharkow, Sebastian Scherr, Peter Schulz, Markus Seifert, Astrid Spatzier, Michael Sülflow, Freya Sukalla, Anna Wagner, Juliane Wagner

»besonders spannend, wie für mich alltägliche Kommunikationsbereiche Gegenstand wissenschaftlicher Fragestellungen und Untersuchungen werden... ganz neue Perspektiven... lohnenswert... Dieser Tagungsband zur Gesundheitskommunikation zeigt das facettenreiche Bild dieses jungen Forschungsbereichs - von Gesundheit in den Massenmedien über Gesundheitskommunikation via Youtube und Wikipedia bis zu den Effekten von Gesundheitsbotschaften. Neue Aspekte in prägnanten Beiträgen machen dieses Buch zu einem Impuls- und Ideengeber.«
Nina Fleischmann, M.A., socialnet.de 2/2016
Kontakt-Button