Aktualisieren

0 Treffer

Braun

Gewerbeordnung und Geschlechtertrennung

Klasse, Geschlecht und Staat in der frühen Arbeitsschutzgesetzgebung
Nomos,  1993, 152 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-2999-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften – Politik (Band 45)
34,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Bisherige Ansätze, die Bedeutung des Geschlechterverhältnisses in der bürgerlichen Gesellschaft zu bestimmen, tendieren zuweilen dazu, die Frage, warum gerade Frauen bestimmte gesellschaftliche Aufgaben zugewiesen werden, zu übergehen oder funktionalistisch zu beantworten. Unter Einbeziehung der Dimension des Staates und der Politik stellt die Autorin dar, wie die Probleme der generativen Reproduktion und die Zuweisung generativer Aufgaben an Frauen miteinander vermittelt sind. Diese Vermittlung verläuft, wie die Autorin in einer detaillierten Untersuchung der frühen Arbeitsschutzgesetzgebung zeigt, zentral über die Bildung männlicher politischer Allianzen.

Kontakt-Button