Aktualisieren

0 Treffer

Weiland | Wehr | Seifert

Good Governance in der Sackgasse?

Nomos,  2009, 398 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4292-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik (Band 5)
79,00 € inkl. MwSt.
Lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Nach der Euphorie der 1990er Jahre, als Good Governance weithin als entwicklungspolitisches Leitbild akzeptiert war, ist das Konzept in den letzten Jahren zunehmend in die Kritik geraten. Der Band analysiert die theoretischen und praktischen Schwachstellen von Good Governance, gibt aber auch innovative Anregungen zu weiterführenden Diskussionen.
Das Werk wird herausgegeben von Prof. Dr. Heribert Weiland, Direktor des Arnold-Bergstraesser-Instituts in Freiburg, Dr. Ingrid Wehr, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arnold-Bergstraesser-Institut und Matthias Seifert, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwicklung und Frieden der Universität Duisburg. Das Arnold-Bergstraesser-Institut ist ein multidisziplinäres Forschungs- und Beratungsinstitut, das als An-Institut der Universität Freiburg angegliedert ist. Es beschäftigt sich aus komparativer Perspektive mit Entwicklungsproblemen in Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Nahen Osten.

»Der Band schließt die Lücke der theoretischen Präzisierung von Good Governance in der deutschen wissenschaftlichen Theorie.«
S+F 4/09
Kontakt-Button