Aktualisieren

0 Treffer

Grundlagen und inhaltliche Reichweite der Warenverkehrsfreiheiten nach dem EG-Vertrag

Nomos,  2000, 292 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-7890-6653-5


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft (Band 232)
56,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Warenverkehrsfreiheiten des EG-Vertrages sind ständige Ursache für strittige Entscheidungen und wissenschaftliche Auseinandersetzungen. Die inhaltliche Reichweite der Art. 28, 29 EG ist gleichwohl noch nicht abschließend geklärt.
Auf der Grundlage einer Analyse der wirtschaftlichen Vorteile des freien Warenverkehrs entwickelt der Verfasser Vorgaben für die präzise inhaltliche Ausgestaltung dieser Artikel. Die einschlägige Rechtsprechung des EuGH und der internationale Forschungsstand werden dabei ausführlich und systematisch behandelt. Auch die bisher nur rudimentär behandelte Vorschrift des Art. 29 EG wird umfassend berücksichtigt und ausgelegt.
Die Arbeit ist für alle an Fragen des europäischen Wirtschaftsrechts Interessierte bestimmt.
Der Verfasser ist wissenschaftlicher Assistent an der Freien Universität Berlin.
Aus dem Inhalt:
Dogmatische und theoretische Grundlegung • Die vertraglichen Grundlagen • Rechtsprechung und Lehre zu Art. 28 EG • Das Markteingriffsmodell • Definition und Fallgruppen des Art. 28 • Ausfuhrfreiheit des Art. 29 EG

Kontakt-Button