Aktualisieren

0 Treffer

Pirker

Grundrechtsschutz im Unionsrecht zwischen Subsidiarität und Integration

Zur Anwendung der Unionsgrundrechte auf die Mitgliedstaaten
Nomos,  2018, 549 Seiten, E-Book

ISBN 978-3-8452-8751-5

139,00 € inkl. MwSt.
Auch als Hardcover erhältlich
139,00 € inkl. MwSt.
E-Book Download
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Autor untersucht den Umfang des Anwendungsbereichs der Unionsgrundrechte gegenüber den Mitgliedstaaten. Er schafft eine neuartige, umfassende Typologie der Konstellationen, in denen die Mitgliedstaaten aufgrund ihres Handelns im Bereich des Unionsrechts an die Unionsgrundrechte gebunden sind. Zu diesem Zweck werden Lehren aus Erfahrungen in föderalstaatlichen Grundrechtssystemen (Deutschland, USA und Schweiz) gezogen, Interaktionen zwischen dem Anwendungsbereich des Unionsrechts und den Unionsgrundrechten untersucht und die gesamte einschlägige Rechtsprechung des EuGH in ein kohärentes System eingeordnet. Mit einigen Ausnahmen erweist sich die Rechtsprechung als weitgehend überzeugend begründet.
Benedikt Pirker forscht im Europäischen Verfassungsrecht, Binnenmarktrecht und Wirtschaftsvölkerrecht.

»Pirkers systematische Analyse verschafft einen detaillierten Überblick über die teilweise schwierig abzugrenzende Anwendbarkeit von Unionsrecht und dem damit in Zusammenhang stehenden Unionsgrundrechtsschutz. Vor allem die systematische Einordnung der einschlägigen Rechtsprechung des EuGH und die vom Autor neu geschaffene Typologie der Bindungskonstellationen der Mitgliedstaaten an die Unionsgrundrechte garantieren eine spannende Lektüre.«
Lisa Steurer, NLMR 2018, 489
Kontakt-Button