zurücksetzen

0 Treffer

Beck | Schweiger | Wirth

Gute Seiten - schlechte Seiten

Qualität in der Onlinekommunikation
Nomos,  2004, 356 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-4545-9


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Internet Research (Band 15)
22,00 € inkl. MwSt.
Vergriffen, kein Nachdruck
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Die Qualität von Medien wird seit Jahren in der Kommunikationswissenschaft debattiert. Dabei geht es nicht nur um die Qualität von Medienprodukten sondern auch um die Frage, wie man Qualität erreichen, evaluieren und sichern kann. Während in den Anfangsjahren des Internet viele Angebote einfach deshalb Erfolg hatten, weil sie als erste im Netz waren, reicht das heute nicht mehr aus. Die Qualität der Angebote gewinnt erheblich an Bedeutung.
Der vorliegende Band versammelt siebzehn Beiträge, die sich der Qualität in der computervermittelten Kommunikation aus theoretischer und empirischer Sicht nähern. Themen sind u.a.: Qualitätskriterien und -sicherung im Onlinejournalismus, ethische Fragen, Gesundheitskommunikation, Organisationskommunikation, Onlinemedien in Entwicklungsländern, Onlinewerbeträger, E-Learning und E-Brands.

Die Autoren: Berit Baeßler, Christof Barth, Klaus Beck, Annette Brandl, Michael Brüggemann, Urs Dahinden, Bernhard Debatin, Doris Gattinger, Nina Hautzinger, Piotr Kaminski, Susanne Kinnebrock, Christoph Neuberger, Raoul Niederreuther, Thorsten Quandt, Balthas Seibold, Michael Jäckel, Patrick Rössler, Wolfgang Schweiger, Sabine Trepte, Martin Welker, Andreas Werner, Werner Wirth, Alexander Würfel, Andreas Vlasic

Kontakt-Button