Aktualisieren

0 Treffer

Pietzarka

Haftung bei fehlerhaftem Rechtsformzusatz

Nomos,  2018, 348 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-4880-8


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Düsseldorfer Rechtswissenschaftliche Schriften (Band 154)
92,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
92,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Das Gesellschaftsrecht hält eine Vielzahl möglicher Rechtsformen für die unternehmerische Tätigkeit bereit. Dabei unterscheiden sich die Gläubigerschutzmechanismen teilweise erheblich. Auf welches Gläubigerschutzsystem der potentielle Vertragspartner trifft, kann dieser anhand des im Rechtsverkehr zu führenden Rechtsformzusatzes erkennen. Wird die Rechtsform allerdings entgegen der jeweiligen Rechtsformangabepflicht nicht ausreichend nach außen getragen, ist eine Differenzierung nicht möglich. Welche Folgen daran zu knüpfen sind, ist in Rechtsprechung und Literatur umstritten. Der Autor überprüft die jeweiligen Haftungsansätze und entwickelt auf dieser Grundlage ein neues Haftungskonzept.

Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Esche Schümann Commichau Stiftung.

Kontakt-Button