Aktualisieren

0 Treffer

Müller-Brockhausen

Haftung für den Missbrauch von Zugangsdaten im Internet

Nomos,  2014, 500 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1576-3


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Internet und Recht (Band 14)
119,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
0,00 € kostenlos
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Mit einem bei der Diskussion oft fehlendem Blick auf die technischen Grundlagen untersucht der Autor die Haftung des Account-Inhabers für missbräuchliche Handlungen eines Dritten über Accounts im Internet. Neben der materiellen Frage der Haftung auf Erfüllung oder Schadensersatz behandelt die Arbeit die prozessuale Frage von Beweiserleichterungen. Dabei richtet er den Blick auf Benutzerkonten auf Internetseiten ebenso wie auf E-Mail-Adressen, die elektronische Signatur, den elektronischen Identitätsnachweis im neuen Personalausweis sowie die De-Mail.

»überzeugt die Arbeit Müller-Brockhausens aufgrund des in technischer Hinsicht untermauerten, breiten und dezidierten Begründungsansatzes sowie der tiefgehenden Auswertung von Schrifttum und Rechtsprechung.«
RA Dr. Dimitrios Linardatos, K&R 2015, VI

»Es wird interessant sein zu verfolgen, wie die Rechtsprechung von dieser sehr sorgfältig gearbeiteten Studie Gebrauch machen wird. Dem Verf. ist schon jetzt zu seiner souveränen Stoffbeherrschung zu gratulieren. Über die wirtschaftlichen Bedeutung des Themas ist kein Wort zu verlieren. Empfehlenswert.«
Prof. Dr. Manfred Rehbinder, UFITA 15/275

»Deshalb beschäftigt sich das Werk neben der materiellen Haftung auch mit prozessualen Fragen wie Beweisproblemen und behandelt in Frage kommende Beweiserleichterungen. Um diese juristische Diskussion über [...]
Kontakt-Button