Aktualisieren

0 Treffer

Weiner | Ferber

Handbuch des Adhäsionsverfahrens

Nomos,  2. Auflage 2016, 193 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-3129-9

39,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Sicher durch das Adhäsionsverfahren
Das Adhäsionsverfahren als „Zivilrecht im Strafverfahren“ bietet große Gestaltungsräume. Offene Fragen und Berührungsängste der Praktiker lassen viele Rechtsanwälte unnötigerweise zögern, ihrem Mandanten die Stellung eines Adhäsionsantrages im Strafverfahren zu empfehlen.

Das Handbuch des Adhäsionsverfahrens
beantwortet schnörkellos die Fragen der Praxis, die Vorteile auf einen Blick:
• Der Verfahrensablauf wird detailliert beschrieben. Die Verfahrensbeteiligten werden Schritt für Schritt und damit sicher durch das Verfahren geleitet.
• Sie erhalten individuelle, insbesondere taktische Hinweise aus Sicht des Opferanwaltes und des Verteidigers.
• Die Vorgehensweise der Staatsanwaltschaft und der Gerichte wird durchgehend deutlich. Die Empfehlungen für die Richterschaft machen das Verfahren für die Rechtsanwälte einschätzbar und damit in der Handhabung einfach.

Die aktuelle Neuauflage
bietet weitere Pluspunkte:
• Wissenschaftlich fundierte Lösungen ungeklärter Auslegungsfragen auf der Basis der aktuellen Rechtsprechung und Streitstände
• Erstmals ein eigenes Kapitel für Strafverteidiger
• Noch mehr Musteranträge zu den typischsten Fallgestaltungen und Argumentationshilfen für Opferanwälte und Strafverteidiger mit Fallbeispielen
• Muster der denkbaren Entscheidungen für die Gerichte
• Wichtige Hinweise für die Berechnung von Gebühren auch im Zusammenhang mit der Nebenklage mit zahlreichen Berechnungsbeispielen

Unentbehrlich
für Rechtsanwälte (Opferanwälte und Strafverteidiger), Strafrichter, Staatsanwälte und Opferhilfeeinrichtungen.

Das Autorenteam aus der Praxis:
Kirsten Böök, Oberstaatsanwältin; Dr. Sabine Ferber, Richterin am Oberlandesgericht; Barbara Havliza, Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht; Hans Holtermann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht; Anette Schneckenberger, Direktorin am Amtsgericht; Prof. Dr. Bernhard Weiner, Rechtsanwalt und Mediator sowie Professor an der Polizeiakademie Niedersachsen a. D.; Norbert Wolf, Generalstaatsanwalt

»Das Handbuch ist für Rechtsanwälte, die ein Adhäsionsverfahren betreiben möchten, ebenso unentbehrlich wie für die Strafrichter und Staatsanwälte, die mit entsprechenden Anträgen konfrontiert werden. Mit ›Berührungsängsten‹ sollte sich niemand mehr herauszureden versuchen.«
Dr. Dieter Rohnfelder, Archiv für Kriminologie 2017, 143

»Von den im Zusammenhang mit besonderen Verfahrenskonstellationen formulierten taktischen Lösungsansätzen profitieren aber nicht nur Opferanwälte. Auch Strafverteidigern kommen die praktischen und prozesstaktischen Erwägungen der Gegenseite zu Gute, da sie so ihre Prozessstrategie anpassen können.«
Andreas Ruch, polizei-newsletter.de 5/2017

»eine klare Empfehlung für den strafrechtlichen Praktiker.«
RAG Dr. Benjamin Krenberger, dierezensenten.blogspot.de 10/2016

<STRON&nbsp;[...]
Kontakt-Button