Aktualisieren

0 Treffer

Schrotz

Individualrechtsverletzungen bei der Überstellung an die Internationale Strafgerichtsbarkeit

Zu den Rechtsfolgen individualrechtswidrigen Vorfeldverhaltens im internationalen Strafverfahren
Nomos,  2006, 327 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-1842-2


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Völkerrecht und Außenpolitik (Band 70)
69,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Der Autor untersucht, wie sich Verletzungen der Rechte eines Beschuldigten im Zusammenhang mit seinem Transfer an ein internationales Strafgericht auf das sich anschließende internationale Strafverfahren auswirken können. Zu diesem Zweck ermittelt er die Individualrechtsbindungen der internationalen Straftribunale sowie deren rechtliche Stellung gegenüber den Staaten und entwickelt auf dieser Grundlage ein Rechtsfolgenregime für die verschiedenen in Betracht kommenden Fallgruppen.

Kontakt-Button