Aktualisieren

0 Treffer

Neher

Innergesellschaftliche Haftung für die Verletzung von Sorgfaltspflichten und Durchgriffshaftung bei Kapitalgesellschaften

Ein deutsch-nordischer Rechtsvergleich (DK, N, S)
Nomos,  2011, 236 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8329-7030-7


Unser Fortsetzungsservice: Sie erhalten neue Reihentitel oder Neuauflagen automatisch und ohne Abnahmeverpflichtung. Wenn Sie dies wünschen, können Sie es im Warenkorb kennzeichnen.

Das Werk ist Teil der Reihe Nomos Universitätsschriften - Recht (Band 756)
62,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Auf den Merkzettel
 Weitere Funktionen für angemeldete Benutzer

Spätestens seit der Rechtsprechung des EuGH zur Niederlassungsfreiheit genügt es nicht mehr, im Rahmen der Rechtsformwahl nur die hiesigen Gesellschaftsformen zu betrachten. Dabei sind für die handelnden Organe und die Anteilseigner insbesondere die Haftungsfragen von großem Interesse.
Lässt sich in Deutschland zur Innenhaftung und zur sogenannten „Durchgriffshaftung“ eine Fülle an Literatur und Rechtsprechung finden, stellt sich die Situation in den drei nordischen Ländern anders dar. Es mangelt weitgehend an Literatur und Rechtsprechung. Die Haftungsproblematik in Dänemark, Norwegen und Schweden ist daher außerhalb Skandinaviens nur einer engen Fachwelt bekannt.
Primärer Zweck des Werkes ist es, diesen Informationsmangel zu beheben, sprachliche Barrieren zu überbrücken und eine rechtsvergleichende Darstellung im Haftungsrecht zu liefern.

Kontakt-Button